Musikschule

Die Musikschule  Pro Musica e.V.   wurde 1995 als gemeinnütziger Verein in der Evangelischen Kirchengemeinde Jüchen gegründet.
Seit Januar 2014 ist Pro Musica e.V. ein selbständiger gemeinnütziger Musikverein
in Jüchen.  Der Hauptsitz der Musikschule befindet sich in der Gesamtschule Jüchen.

Das Musikschulangebot richtet sich an alle Musikinteressierte, an Kinder, Jugendliche
und  Erwachsene – egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger.
Der Unterricht wird von qualifizierten Musikpädagogen erteilt.
Es gibt unterschiedliche Unterrichtsformen, wie z.B. Einzel-, Gruppen-, Ensembleunterricht oder Bläserklassen.
Dies geschieht unter anderem in Kooperation mit der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“, dem Toni-Treff der Gemeinschaftsgrundschule Jüchen und der Gesamtschule  Jüchen.

Die Aufgabe der Instrumentallehrer liegt darin, die Schüler sowohl individuell als auch
in Gruppen zu fördern, die Begeisterung zu wecken und sie evtl. auf Wettbewerbe wie
„Jugend musiziert“ oder ein Musikstudium vorzubereiten.

Regelmäßig werden Schülerkonzerte von den einzelnen Instrumentalklassen veranstaltet.
Einmal im Jahr findet der „Sommernachtstraum“ in Jüchen statt, das ein buntes Programm von solistischen sowie kammermusikalischen Beiträgen aus verschiedenen Epochen bietet. Das zweite große Konzertereignis ist der Auftritt im Rahmen des Weihnachtsmarktes Jüchen.

Im Herbst 2017 fand ein Wechsel bei der Leitung der Musikschule statt: Der langjährige Leiter Thomas Oldenbürger gab auf eigenen Wunsch die Leitung an Arne Harder ab.